Presstisch zum Verkleben von Styroporteilen

- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -In einer Serienfertigung werden Styroporteile mittels Heißkleber verklebt. Während der Aushärtezeit müssen die Bauteile miteinander verpresst werden.

Der Presstisch besteht aus dem aus ergonomischen Gründen höhenverstellbaren Grundgestell, der 0°-60° neigbaren Arbeitsplatte und dem Laufwagen mit pneumatischer Pressmechanik (2kN) und integriertem Bedienteil mit Zweihandbedienung.

Die Arbeitsplatte verfügt über T-Nut-Elemente aus Grauguss, um zusätzliche Schweissvorrichtungen zum Schweißen der in die Isolierung integrierten Armierungsstähle anzubauen.

- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -

- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -
- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -

Roboterzelle zur automatischen Bestückung einer Mehrspindeldrehmaschine

G- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -eschmiedete Rohlinge sollen automatisch einer Mehrspindeldrehmaschine zugeführt werden.

  • Rundschalttisch mit 2 x 99 Aufnahmen für die Rohlinge. Die äußeren 99 Aufnahmen werden von einem Bediener bestückt, während die Teile auf den inneren Aufnahmen der Maschine zugeführt werden.
  • Ein Sechsachsroboter greift die Teile auf den inneren Aufnahmen und übergibt sie einzeln an das Pneumatikhandlingsystem
  • Das Handlingsystem schwenkt das Teil ins Innere der Drehmaschine und führt es in die Spannzange ein
  • Sind die 99 Teile durch schwenkt der Rundschalttisch die 99 vorbereiteten Teile ins Innere, außen kann erneut bestückt werden

 

Pneumatischer Sicherungsringspender

  • - es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -Anstelle von einer Federmechanik werden die Ringe durch einen pneumatischen Schieber bereitgestellt
  • Das Entnehmen des Ringes löst durch einen induktiven Sensor ein Signal aus
  • Eine mitgelieferte oder, im Falle einer Integration in eine Anlage vorhandene, Steuerung schiebt den nächsten Ring nach
  • Besonders geeignet zum Einbau in Automatisierungslösungen oder zum Bereitstellen von Ringen ohne Greifbohrungen

Nietstation

 - es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -Die zuvor montierten Schrauben müssen zur Sicherung von unten vernietet werden. Zusätzlich müssen zwei Federn eingesetzt und die Blechteile mit dem Herstellerlogo bedruckt werden.

  • Zufuhr von zwei Blechteilen auf einem Werkstückträger über das Transfersystem
  • Ausfahren der Gegenhaltezylinder und Nietmaschinen
  • Nieten der Bauteile
  • Einsetzen von zwei Federn durch ein pneumatisches Handlingsystem
  • Bedrucken der Blechteile durch zwei Industrietintenstrahldrucker

- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -

 - es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -

Schraubstation

- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -In Blechteile sollen automatisch Verschlusselemente eingesetzt, verschraubt und eingestellt werden.

  • Zufuhr von zwei Blechteilen und zwei Verschlusselementen auf einem Werkstückträger über das Transfersystem
  • Einsetzen der Verschlusselemente in die Blechteile durch ein pneumatisches Handlingsystem
  • Bereitstellen und Zufuhr der Schrauben zu den Automatikschraubern über zwei Rütteltöpfe
  • Einschrauben der Schrauben durch zwei Automatikschrauber
  • Einstellen der Schrauben durch die Automatikschrauber und ein Messsystem

- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -- es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -