Verstellbarer automatischer Ringspender für Sicherungsringe Passscheiben etc.

  • - es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -Über Zahnriemmechanik verstellbare Außenzentrierung für Sicherungsringdurchmesser von 20 bis 120 mm
  • Pneumatisches Ausschieben des unteren Sicherungsringes in Greifposition
  • Auch für Passscheiben, Anlaufscheiben und ähnliches

 

Pneumatischer Sicherungsringspender mit kundenspezifischem Magazin

  • Pneumatischer Sicherungsringspender mit kundenspezifischem MagazinAnstelle von einer Federmechanik werden die Ringe durch einen pneumatischen Schieber bereitgestellt
  • Das Entnehmen des Ringes löst durch einen induktiven Sensor ein Signal aus
  • Eine mitgelieferte oder, im Falle einer Integration in eine Anlage vorhandene, Steuerung schiebt den nächsten Ring nach
  • Besonders geeignet zum Einbau in Automatisierungslösungen oder zum Bereitstellen von Ringen ohne Greifbohrungen
  • Integration eines beim Kunden vorhandenen bzw. standardisierten Magazines

Spender für Sicherungsringe DIN 471 und DIN 472 (Seegerringe)

  • Federmechanik, das Entnehmen eines Ring
  • es bringt den folgenden automatisch in Abholstellung
  • Entnehmen mit handelsüblicher Sicherungsringzange, also mit der, mit der der Ring dann auch montiert wird
  • ohne Steuerung, Stromversorgung …
  • Die Grundmechanik wird am Arbeitsplatz befestigt, die Anpassung  an verschiedene Ringgrößen erfolgt durch Wechselmagazine
  • Wechselmagazin für ca. 200 Ringe DIN 471 (Welle) oder DIN 472 (Bohrung), mögliche Durchmesser von ø5 bis ø40. Größere Durchmesser mit geänderter Grundmechanik oder spezielle Ringe (V-Ringe etc.) auf Anfrage
  • Durch die Anordnung der Einstellschrauben am Wechselmagazin werden diese beim Tausch des Magazins mitgewechselt. Die Mechanik muss anschließend nicht neu justiert werden
  • alle Teile verzinkt
weitere Info

„Spender für Sicherungsringe DIN 471 und DIN 472 (Seegerringe)“ weiterlesen

Pneumatischer Sicherungsringspender

  • - es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -Anstelle von einer Federmechanik werden die Ringe durch einen pneumatischen Schieber bereitgestellt
  • Das Entnehmen des Ringes löst durch einen induktiven Sensor ein Signal aus
  • Eine mitgelieferte oder, im Falle einer Integration in eine Anlage vorhandene, Steuerung schiebt den nächsten Ring nach
  • Besonders geeignet zum Einbau in Automatisierungslösungen oder zum Bereitstellen von Ringen ohne Greifbohrungen